Wenn du der Meinung bist, dass dein Trick-Repertoire ein Update benötigt, dann haben wir den perfekten Neuzugang für dich. Der folgende Trick ist nicht nur eine wichtige Grundlage für viele Flip-Tricks, Grinds und Slides, sondern auch sehr praktisch. In diesem Beitrag verraten wir dir, wie auch du einen Frontside 180 Ollie hinkriegen kannst.

Bevor es aber losgeht, möchten wir dich darauf hinweisen wie wichtig es ist, beim Skaten Schutzkleidung zu tragen. Klar, die Profi-Skater tragen zwar in der Regel keine Schützer und Helme, aber die Betonung liegt hier auf Profis. Gerade als Anfänger solltest du stets einen Helm tragen. Wir empfehlen auch einen Schutz für Handgelenke, Knie und Ellenbogen. Diese Schutzausrüstung kann dich nicht nur vor leichten Verletzungen wie blauen Flecken und Kratzern bewahren, sondern dir auch das Leben retten. Schutzkleidung ist nicht uncool und du solltest sie unbedingt beim Üben tragen.

Schritt für Schritt

  • Die Fußstellung ist fast dieselbe wie beim einfachen Ollie, nur dass der Hinterfuß oft etwas weiter außen positioniert wird.
  • Achte auf die Schultern. Bevor du abspringst, holst du mit den Schultern Schwung und machst eine Drehung mit der Schleuder.
  • Bei dem Abspringen schiebst du mit dem Fuß das Brett etwas nach vorne. Somit unterstützt du die Drehung des Bretts. Der Rest ist wie bei einem normalen Ollie. Hier wird nur die Drehung in erster Linie mit dem Vorderfuß gesteuert.
  • Am Anfang solltest du nicht gleich versuchen, eine 180-Grad-Drehung in der Luft hinzukriegen. Es reicht völlig aus, wenn du mit dem Gewicht auf der Vorderseite landest.
  • Es ist sehr wichtig, dass deine Blick- mit deiner Fahrtrichtung einhergeht. Orientiere deinen Kopf bei der Landung zu der Schulter, die nach der Drehung nach vorne zeigt.
  • Übung macht den Meister. Wiederhole den Trick, bis du einen perfekten Frontside 180 Ollie schaffst. Der Trick macht viel Spaß und wird auch mit Sicherheit für viele neugierige Blicke sorgen.